Die 4-Tage-Woche – einer der aktuell meist diskutiertesten Trends in der Arbeitswelt. Die einen feiern sie als DAS Modell der Zukunft, die anderen lehnen sie kategorisch ab. Aber auch dazwischen gibt es noch viele Positionen, die man zu diesem Thema einnehmen kann und viele Aspekte, die berücksichtigt werden müssen.

Also Hype oder Zukunft? In dieser Episode der 60 minutes NEW HIRING möchten wir diese spannende Frage mit zwei Expert·innen diskutieren, die sich schon ausführlich mit diesem Thema beschäftigt haben und – wie zu erwarten – unterschiedliche Standpunkte vertreten. Martin Gaedt, Autor des Buches „4 TAGE WOCHE“ hat mit über 150 Unternehmen gesprochen, die das Modell umsetzen und ist absolut überzeugt von diesem Konzept. Susanne Nickel dagegen sagt unter anderem, dass „die 4-Tage-Woche der Inbegriff dessen sei, was in Deutschland mächtig schief läuft“.

Cliff Lehnen, der sich auch seit langer Zeit intensiv mit der Arbeitswelt und dem Thema New Work auseinandersetzt, hat als Moderator die spannende Aufgabe, diese Diskussion zu leiten und die verschiedenen Positionen herauszuarbeiten.


Oder füllen Sie bitte dieses Formular aus, um sich einzuschreiben